Neuemissionen der ETF-Tochter der Credit Suisse Xmtch

schweizDie Schweizer werden aktiver auf dem deutschen Markt: Im Juli machte die ETF-Tochter der Credit Suisse Xmtch von sich Reden, da sie in der Schweiz ihr Angebot auf einen Schlag verdreifachte.  Sie legte dazu 16 neue ETFs auf. Zu diesem Zeitpunkt waren lediglich zwei Produkte der Emittentin in Deutschland gelistet. Als nächsten Schritt kündigte Thomas Merz in einem Interview in unserer Ausgabe 10/2009 das Listing der Xmtch-Fonds an den wichtigsten europäischen Börsen an. Dies setzte der Emittent nun um und listete 17 ETFs an der Deutschen Börse. Sie beziehen sich auf verschiedene iBoxx- Staatsanleihen-Indizes sowie auf Aktien-Indizes von MSCI zu den Märkten Japan, USA, UK sowie zur Eurozone. Innerhalb der kommenden drei Jahre möchte Xmtch zu den großen europäischen Anbietern aufschließen. Neue Produkte kommen auch von einem anderer Schweizer Emittent auf den deutschen Markt: Die UBS weitete ihr Angebot hierzulande aus. Zu den neuen Indexfonds auf Xetra zählt das Produkt zum MSCI Canada (ISIN: LU0446734872). Aktuell umfasst Xetra damit 542 ETFs.
Quelle: SCOPE

eMail Benachrichtigung

eMail Newsletter abonnieren



Gib Deinen Kommentar ab

Sag uns, was Du dazu meinst ...
und wenn Du ein Bild neben Deinem Kommentar sehen möchtest, benutze einen Gravatar!