MSCI Thailand ETF für Risikobewusste von X-trackers

(Aktiencheck.de AG) Da Aktien und Währungen volatil sind, empfehlen die Experten von YouQuant.com-ETF-Flash (Deutschland) den db X-trackers MSCI Thailand TRN Index ETF nur für Anleger, die das Risiko verstehen und auch tragen können. Ganz anders als bei dem thailändischen Buddha gehe es an der Bangkoker Börse zu und her, nämlich recht stürmisch… Quelle: fondscheck.de weiterlesen

Weiter lesen

“Geheime Goldpolitik”: Goldpreis wird sich verzehnfachen, Notenbanken ohne Macht

Goldpreis wird sich verzehnfachen, Notenbanken ohne Macht Nach Ansicht von Dimitri Speck, Autor des Buches “Geheime Goldpolitik” und Partner bei Staedel Hanseatic, wird der Goldpreis weiter “dramatisch” steigen, eine Verzehnfachung sei durchaus möglich. Die Notenbanken seien zwar mit Interventionen weiterhin aktiv am Markt tätig, hätten durchaus auch Einfluss, doch seien sie letztlich – was die Preisentwicklung [...]

Weiter lesen

ETFs mit Bank- und Rohstoffaktien rege gehandelt

„Bei ETFs zur Bankenbranche geht es besonders umtriebig zu“, berichtet Bartels. „Investoren vertrauen derzeit wohl auf die Fortsetzung der positiven Nachrichten aus dem Sektor“, so Bartels. „Allerdings sahen wir auch viele Verkäufe, so dass kein eindeutiger Trend auszumachen ist (WKN 628930). Gut gelaufen seien Indexfonds mit Aktien aus der Industriegüterbranche (WKN ETF069) sowie dem Bausektor (WKN ETF065). [...]

Weiter lesen

Fondsmanager kaufen jetzt I-Shares S&P Emerging Market Infrastructure

Welche Aktien-ETFs das Portfolio des Apo Vivace Inka enthält, entscheidet sich Jahresbeginn; Anpassungen innerhalb der Module erfolgen dagegen monatlich in einem mathematischen, regelgebundenen Prozess. In diesem Jahr neu aufgenommen haben wir unter anderem den I-Shares S&P Emerging Market Infrastructure: Wir sind davon überzeugt, dass in den Schwellenländern auch 2010 viel Geld in Infrastrukturmaßnahmen fließen wird… [...]

Weiter lesen

EFTs in Zukunft besser als Fonds wie Comgest Magellan

Vincent Strauss, Fondsmanager des Comgest Magellan, hat eine Warnung in eigener Sache ausgesprochen. Es gibt nicht viele Fondsmanager, die Anlegern von ihren eigenen Produkten abraten. Vincent Strauss, 53, hat das jetzt aktuell aber getan. Der Franzose managt seit 22 Jahren den Comgest Magellan, der in Aktien aus Schwellenländern investiert. Nun sagt er: “Wer dort in [...]

Weiter lesen

ETF-Studie sieht Sättigung – Kontraindikator par excellence

14 Anbieter und rund 500 Produkte tummeln sich inzwischen auf dem deutschen ETF-Markt. Eine aktuelle Studie soll aufzeigen, dass nur neue Produkte Bereich “Themen und Branchen” wirklich gefragt sind. Die Befragten der Studie sind sich einig: 78,7 % der Befragten gaben an , es gäbe keinen zusätzlichen oder nur geringen Bedarf für neue ETF Produkte. [...]

Weiter lesen

ETF Portrait: db x-trackers FTSE/XINHUA China 25 ETF

Was sich schon vor einiger Zeit angekündigt hatte, ist jetzt eingetreten: China hat Deutschland überholt und ist neuer Exportweltmeister. Den „Weltmeister- Titel” sehen manche Experten allerdings nur als einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur weltweit führenden Wirtschaftsmacht. Vor allem für ausländische Investoren war es lange Zeit nicht einfach, am chinesischen Marsch nach oben dabei [...]

Weiter lesen

ETF boomen: Wertpapierhandel an Deutscher Börse eingebrochen

Nach den hohen Umsätzen 2008 hat sich der Wertpapierhandel an der Deutschen Börse 2009 halbiert. Am Kassamarkt wurden 2009 Papiere im Wert von 1,13 Bill. Euro gehandelt, im Vorjahr waren es noch 2,26 Bill. Euro, wie die Deutsche Börse mitteilte. Während die Börse 2008 noch von den massiven Wertschwankungen der Aktien profitierte, drückten 2009 die [...]

Weiter lesen

Investieren ohne Fondsmanager: Handel mit ETF ist einfach und spart Geld

Anleger, die ihr Geld statt in einzelne Aktien in börsengehandelte Indexfonds stecken, schneiden immer so gut wie der Gesamtmarkt ab. Das ist zwar nicht besonders aufregend – aber darin liegt der Reiz…. zum Bericht Quelle: www.tagblatt.de

Weiter lesen

Rohstoffe: Übernahmerallye zum Jahresausklang

Zwei Werte sorgten mit Übernahmeangeboten beziehungsweise Kurssprüngen für glänzende Anlegeraugen. Bei beiden Aktien spielt wieder einmal China eine gewisse Hauptrolle. Zum Einen bei der Uranio AG, die ja bekanntermaßen ein Übernahmeangebot eines großen chinesischen Rohstoff-Konzerns vorliegen hat und zum Anderen bei Corriente Resources, die ein selbiges an eben diesem Montag erhielt… zum Bericht Quelle: Wallstreet-Online.de [...]

Weiter lesen

Next Page »