ETFs: Verkaufswelle abgeebbt

16. Februar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Griechenlandkrise hat die Märkte weiter fest im Griff, auch die ETF-Investoren zeigen sich nach wie vor orientierungslos. „Es ist allerdings nicht so, dass die Leute alles verkaufen“, urteilt Bernardus Roelofs von Flow Traders. Das Bild bei an Aktienindizes gekoppelte Fonds ist vielmehr gemischt, eine klare Richtung gibt es [...]

Weiter lesen

Satte Verzinsung mit ETF Unternehmensanleihen

Mit Unternehmensanleihen ließ sich 2009 gutes Geld verdienen… Mit dem iShares Corporate Bond (ISIN: DE 000 251 124 3) investieren Anleger in Firmenanleihen weltweit und konnten 2009 12,4 Prozent Rendite einfahren. Der ETF bildet den iBoxx Liquid Corporates Index nach, der sich aus den liquidesten, auf Euro lautenden Anleihen zusammensetzt – durchweg mit Investment – [...]

Weiter lesen

ETFs effizient nach Markowitz

No Risk, no Fun – so lautet eine Redewendung aus dem Alltagssprachgebrauch. Auch bei Investmentprodukten gilt dieser Grundsatz als unumstößliche Regel: Höhere Chancen sind mit höherem Risiko verbunden. Allerdings gilt als größte Entdeckung des Nobelpreisträgers Harry Markowitz, dass zwischen dem Risiko eines Portfolios und den Risiken der Einzelanlagen streng unterschieden werden muss. ETFs können eine [...]

Weiter lesen

ETF-Renten noch mit verhaltener Nachfrage

Am Rentenmarkt und entsprechenden ETF-Produkten herrscht eher magere Nachfrage. Geldmarkt-ETFs (WKN LYX0B6) werden überwiegend verkauft. Wenn es bei Renten-ETFs Neueinstiege gibt, dann im kurzen (WKN 628947) oder mittleren Laufzeitbereich (WKN LYX0BJ) sowie im höher verzinsten Feld der Unternehmensanleihen (WKN LYX0EE). Eine Umschichtung in Exoten-ETFs und Exchange Traded Funds mit Schwerpunkt Schwellenländer ist weiter zu beobachten.

Weiter lesen