Fonds und ETFs: Mit vollen Segeln

Fondsthemen der Woche Fonds-Marktbericht Statistischer Rückblick 5. Januar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Das Abwarten hat ein Ende. Seit diesem Montag haben die Bewegungen im Handel mit aktiv und passiv verwalteten Fonds an Zahl und Größe spürbar zugenommen. Laut Bernardus Roelofs von Flow Traders legten sich Anleger Indexfonds auf den DAX (WKN 593393, DBX1DA) und DJ [...]

Weiter lesen

Börse Dubai übernimmt Nasdaq Dubai zum Spottpreis

Dubai – Der Dubai Financial Market (DFM) kauft für 121 Millionen Dollar die Nasdaq Dubai, die einzige internationale Börse in Nahost. Überraschand kommt der Schachzug der lokalen Börse DFM nicht, denn beide Märkte waren bereits seit 2007 in einer Holding „Borse Dubai“ vereint. Gewinner der Transaktion ist in jedem Fall der Finanzplatz Dubai. Der DFM [...]

Weiter lesen

Wochenausblick: Finanzpaket Abu Dhabis sorgt für Erleichterung

14. Dezember 2009. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zwar brachten in der vergangenen Woche immer wieder neue Meldungen über die Verschuldungssituation von Dubai World sowie Griechenlands und Spaniens die Märkte zwischenzeitlich aus dem Takt, gänzlich erschüttern konnten die Neuigkeiten aber nicht. Der DAX zeigte sich erstaunlich robust, Verluste konnten zum Teil wieder wettgemacht werden. Für Unterstützung könnte [...]

Weiter lesen

Anleihen: Schieflage im Süden

11. Dezember 2009. Frankfurt (Börse Frankfurt). Griechenland und Spanien waren diese Woche die bestimmenden Faktoren am Rentenmarkt. Aufgrund einer erwarteten Staatsverschuldung von 125 Prozent des BIP und einem Haushaltsdefizit von 12,7 Prozent stufte die Rating-Agentur Fitch diese Woche die griechischen Staatsanleihen von A- auf BBB+ herab. „Nachdem Standard & Poor’s die Bonitätsbewertung des Landes am [...]

Weiter lesen

Griechenland ist überall

10. Dezember 2009. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es kann uns doch nicht ernsthaft überraschen, dass die Welt aktuell in Schulden versinkt. Wir haben seit Jahren alle mehr Geld ausgegeben als wir eingenommen haben. Der eine mehr der andere etwas weniger. Spätestens als die Immobilienblase auf dem amerikanischen Häusermarkt platzte, wurde dies auch dem Letzten klar. Die [...]

Weiter lesen

ETFs: Handel „leblos und uneinheitlich“

8. Dezember 2009. Frankfurt (Börse Frankfurt). Von einem Jahresendspurt ist im Handel mit Indexfonds nichts zu spüren. Marktteilnehmer berichten vielmehr einhellig von rückläufigen Volumina. „Viele Kunden haben das Jahr schon ad acta gelegt und wollen sich nur noch engagieren, wenn etwas Außergewöhnliches passiert“, berichtet etwa Marco Salaorno von der Société Générale. Lediglich am vergangenen Freitag [...]

Weiter lesen

ETF auf Baubranche mit Schwellenland-Phantasie

Die Baubranche bekommt die Krise hart zu spüren. Weltweit gehen die Investitionen in Sanierung und Neubau zurück. Eine wichtige Rolle für die Zukunft der Bau-Unternehmen spielt wohl auch die Frage, wie sehr sie in wachstumsstarken Schwellenländern engagiert sind. Hierin liegt viel Bau-Phantasie in den nächsten Jahren. Dass ein Engagement in aufstrebenden Schwellenländern aber auch mit besonderen Risiken behaftet ist, zeigt das jüngste Beispiel Dubai. Hier ist zum [...]

Weiter lesen

Perlenfischen am Persischen Golf!

Die Fast-Pleite des Emirats Dubai bringt auch interessante Chancen für visionäre Anleger. Die Emerging-Markets-Investmentlegende Mark Mobius, bei Templeton Asset Management Ltd verantwortlich für Anlagen im Umfang von 30 Mrd. US-Dollar, geht an den Börsen am Persischen Golf jetzt auf Shoppingtour… weiterlesen Quelle: Wallstreet-Online.de

Weiter lesen

ETF – auf Umwegen zu Öl und Stahl

Der Dubai-Schock verunsicherte Anleger in der letzten Woche rund um den Globus und schickte auch den Ölpreis kurzfristig auf Talfahrt. Öl, aber auch Basisrohstoffe wie Stahl sind gefragte Güter, sollte die Konjunktur wieder anziehen. Kommen daran jedoch Zweifel auf, stehen sie schnell auf der Verkaufsliste. Gemessen an den Sektor-Indizes gehören diese Rohstoffe bei ETF-Anlegern zu [...]

Weiter lesen

Rohstoffe: Edelmetalle in jedem Depot

3. Dezember 2009. Frankfurt (Börse Frankfurt). Gold setzt täglich neue Maßstäbe und wandert von einem Allzeithoch zum nächsten. Im November legte der Preis für eine Unze Feingold um etwa 15 Prozent zu – und ein Ende des Höhenflugs ist nicht abzusehen. Investoren wollen Teil haben an am Höhenflug und investieren in physisches Gold über die [...]

Weiter lesen

Next Page »