UBS forciert ETF Geschäftsausbau

Die schweizerische UBS will ihr ETF-Geschäft vor allem in Deutschland in diesem Jahr stark ausbauen. Vor allem Produkte auf Schwellenländer-Indizes und nationale Leitindizes sollen emittiert werden. Bislang bilden die Aktien-ETFs der UBS überwiegend nur MSCI-Indizes ab. Auch Rohstoff ETFs sollen verstärkt emittiert werden. Die Mehrzahl der Neuemissionen werden jedoch im Anleihebereich kommen. Hier sollen neben [...]

Weiter lesen

ETFs: Käufe und Gewinnmitnahmen

Fondsthemen der Woche Fonds-Marktbericht ETF-Marktbericht Neuer Renten-ETF Statistischer Rückblick 9. März 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Market Maker für die Indexfonds berichten überwiegend von niedrigen Umsätzen und einer „Abwartehaltung“ der Investoren. „Es gibt keine neuen Impulse“, meint etwa Bernardus Roelofs von Flow Traders. „Mit der erfolgreichen Emission der Griechenlandanleihe und den überraschend guten US-Arbeitsmarktdaten kamen letzte [...]

Weiter lesen

Neue ETF-Anlagevehikel im Bereich Short-Bond-ETF und Rohstoffe

Hinter dem neuen ETF-Anbieter Amundi verbirgt sich die Vermögensverwaltung von Crédit Agricole und Société Générale. Mit Neuheiten tut sich Amundi vor allem im Bereich Short-Bond-ETFs und Rohstoff-ETFs hervor: Vier ETFs bilden die Standard&Poor’s-Rohstoffindizes GSCI Light Energy, GSCI Non Energy, GSCI Metals und GSCI Agriculture ab…zum Artikel Quelle: wallstreet-online.de

Weiter lesen

Währungen: Dollar will nach oben

Währungsaufteilung hat grossen Einfluss auf Performance Für eine bestmögliche Performance muss nicht nur auf die Auswahl des richtigen Index sorgfältig geachtet werden, sondern auch auf die entsprechende Währung, in die man investiert. So hat beispielsweise der US-Dollar gegen den Euro seit Dezember 2009 rund 12% an Wert zugelegt… zum Artikel Quelle: www.wallstreet-online.de Die Redaktion von [...]

Weiter lesen

ETFs gegen Inflationsängste

Nach Krisenängsten sind nun die Inflationsängste zurück. Viele Anleger fürchten eine Geldentwertung und so mancher Crash-Prophet warnt gar schon vor einer Hyperinflation. Mit dem ComStage-ETF iBoxx € Sovereigns Inflation- Linked (Euro-Inflation) (ISIN: LU 044 460 718 7) investieren Anleger in Staatsanleihen aus der Eurozone… zum Artikel Quelle: www.wallstreet-online.de

Weiter lesen

Anleihen: Exoten wandern ins Depot

5. Februar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Portugal und Spanien rücken immer mehr in die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer. „Die Zweifel nehmen zu, ob die Länder ihr Haushaltsdefizit in den Griff bekommen“, erklärt Arthur Brunner von ICF Kursmakler. Die Volkswirte der HSH Nordbank melden eine Ausweitung der Renditeabstände im zehnjährigen Laufzeitbereich bei portugiesischen Anleihen um 200 Basispunkte [...]

Weiter lesen

Satte Verzinsung mit ETF Unternehmensanleihen

Mit Unternehmensanleihen ließ sich 2009 gutes Geld verdienen… Mit dem iShares Corporate Bond (ISIN: DE 000 251 124 3) investieren Anleger in Firmenanleihen weltweit und konnten 2009 12,4 Prozent Rendite einfahren. Der ETF bildet den iBoxx Liquid Corporates Index nach, der sich aus den liquidesten, auf Euro lautenden Anleihen zusammensetzt – durchweg mit Investment – [...]

Weiter lesen

Neuemission: ETF Dachfonds von Universal-Investment

Ein neuer ETF Dachfonds ist von Universal Investment begeben worden. Das Management besteht aus einer Vermögensverwaltung, die sich auf Stiftungen spezialisiert hat. Der neu begebene Kana ETF-Anlagefonds für Stiftungen UI (WKN: AON980) will die Auflagen erfüllen, nachdem in Deutschland Stiftungsvermögen verwaltet werden. Eine hohe Ausschützung kombiniert mit einer hohen Sicherheit lautet hier die Devise. Das [...]

Weiter lesen

Credit Suisse mischt ETF-Konkurrenz auf

Die Credit Suisse will ihr Geschäft mit Exchange Traded Funds in kürzester Zeit verdoppeln. Derzeit ist Credit Suisse die Nummer vier in diesem Markt. Die neuen Produkte bezögen sich verstärkt auf Aktienindizes außerhalb des Anbieters MSCI, sagte Merz weiter. Zudem seien Rohstoff- und Unternehmensanleihen-ETFs geplant. Momentan umfasst das ETF-Angebot der Credit Suisse unter der Marke [...]

Weiter lesen

ETF und ETC als Verkaufsschlager der Deutschen Bank in 2010

Im Blickfeld des Interesses sollen 2010 Produkte auf Rohstoffe, Devisen und Alternative Investments werden. Die deutsche Bank verwaltet momentan 27 Mrd. Euro in 125 ETFs der Marke db x-trackers. Ein Einstieg in Exchange Traded Commodities (ETCs) als neues Geschäftsfeld ist laut “geld.com” geplant. Kleiner Emittenten werden bald den Druck des Riesen spüren.

Weiter lesen

Next Page »