Rohstoffe: Palladium – ein Katalysator im Depot

10. März 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Palladium (WKN A0N62E) erhält derzeit die größte Aufmerksamkeit und läuft Gold den Rang ab. Die weltweiten Käufe führen diese Woche zu dem Rekordbestand von 1,18 Millionen Unzen in dem physisch hinterlegten Produkt, meldet dessen Emittentin ETF Securtities. Der Preis für Palladium ist in den vergangenen zwölf Monaten um 120 [...]

Weiter lesen

Julius Bär legt physischen Silber-ETF, Platin-ETF und Palladium-ETF auf

Julius Bär hat seiner Palette an Edelmetallfonds drei weitere hinzugefügt.Seit dem 8. Januar können Investoren beim Schweizer Traditionshaus auch auf physisches Silber, Platin und Palladium setzen. Deswegen wird es, wie bereits beim Gold ETF von Julius Bär, neben in US-Dollar gehandelten Anteilen auch währungsbesicherte Alternativen in Euro, Schweizer Franken und Britisches Pfund geben. Laut Emissionsprospekt [...]

Weiter lesen

ETF Palladium: Tipp des Tages: Mit Calls auf Palladium-Rally spekulieren

Am Freitag gab ETF Securities bekannt, dass man die ersten physisch hinterlegten Exchange Traded Funds auf Palladium für den US-Markt emittiert habe. Da vor allem Palladium als relativ illiquides Edelmetall gilt, ist damit zu rechnen, dass allein das Listing des ETFs den Preis nach oben treiben könnte. Sollte sich zudem die Hoffnung auf eine konjunkturelle [...]

Weiter lesen

Julius Bär emittiert Silber ETF

München – Julius Bär hat seiner Palette an Edelmetallfonds drei weitere hinzugefügt. Ab dem 8. Januar können Investoren beim Schweizer Traditionshaus auch auf physisches Silber, Platin und Palladium setzen. Wie einer offiziellen Pressemitteilung von Julius Bär zu entnehmen ist, wird man beginnend mit dem 8. Januar 2010 an der SIX Swiss Exchange insgesamt 24 neue [...]

Weiter lesen

ETF Securities: Verwaltetes Vermögen erreicht Rekordstand von 10 Mrd. Euro

Das verwaltete Vermögen von ETF Securities ist auf einen Rekordstand von 10,2 Milliarden EUR (15 Milliarden USD) gestiegen. Ursache ist die starke Anlegernachfrage nach harten Anlagegütern aufgrund dersich verschlechternden Finanzlage der einzelnen Länder sowie aggressiver Maßnahmen zur Erhöhung der Geldmenge. Diese führen zur einer kritischen Beurteilung hinsichtlich der langfristigen Aussichten des US-Dollars, des britischen Pfunds [...]

Weiter lesen