Schwere Zeiten für Gold-Anleger: Goldcrash nach finalem Hype?

Fast zehn Prozent notiert der Goldpreis aktuell unter seinem Allzeithoch. Das könnte erst der Beginn einer schweren Zeit für das edle Metall sein. Der Goldpreis gilt unter Anlegern als “sicherer Hafen” in schwierigen Börsensituationen oder problematischen Finanzmarkt-Zeiten. Doch jetzt könnte sich das Blatt für Gold wenden – für Investoren im negativen Sinne. Daher sei es [...]

Weiter lesen

ETFs: Vorbereitet für die Korrektur

Fondsthemen der Woche Fonds-Marktbericht ETF-Marktbericht ETF-Magazin Statistischer Rückblick 30. März 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Am Markt aktive Anleger haben gute Laune. Der deutsche Bluechip-Index DAX konnte in den vergangenen Handelstagen den Abstand zur psychologisch wichtigen Marke bei 6.000 Punkten nachhaltig ausbauen und ein 18-Monatshoch erreichen. „Investoren nehmen teilweise ihre Gewinne mit und Neuengagements gehen sie [...]

Weiter lesen

Rohstoffe: Edelmetalle bleiben Verkaufsrenner

25. Februar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Sorgen um die Staatsverschuldung Griechenlands und anderer europäischer Peripheriestaaten prägen den Handel mit Rohstoff-Produkten an der Börse Frankfurt weiter. Investoren greifen nach wie vor am liebsten zu vermeintlich sicheren Anlagen – vor allem zu Gold. In Euro ist der Goldpreis vor einigen Tagen auf ein Allzeithoch geklettert. Analysten des Edelmetallkonzerns [...]

Weiter lesen

Währungs-ETF-ETC-Volumen steigt stark an

ETF Securities (ETFS) hat im November 2009 die weltweit größte und europaweit erste Plattform für börsennotierte Währungen (Currency/Währungs-ETCs) neu eingeführt. Das Volumen dieser Plattform wuchs seit ihrer Einführung auf 49 Millionen USD an, wobei das wöchentliche Handelsvolumen seit Jahresbeginn 2010 um 240% angestiegen ist. Währungs-ETCs mit USD-Long-Positionen und Short-Positionen bei G10-Währungen haben bei den Investoren [...]

Weiter lesen

Gold: Charttechnisch droht Rückschlag

Nach einem Tageshoch von mehr als 1.103 Dollar orientiert sich der Gold-Future wieder eher in Richtung altes Vier-Wochen-Tief bei 1.080 Dollar. Hier verläuft zudem eine wichtige charttechnische Unterstützungszone. Sollte sie nach unten durchbrochen werden, bestünde Rückschlagspotenzial bis in den Bereich von 1.030 Dollar. Noch ist es aber nicht so weit. Während sich die Kurse auf [...]

Weiter lesen

Goldbestände der ETFs werden abgebaut

Goldfonds sind auf die Seite der Verkäufer gewechselt und verkaufen wie z.B. auch der größte mit physischem Gold hinterlegte ETF (13 Tonnen verkauft in den letzten 2 Wochen) ihre Bestände und könnten einen erneuten Kursrutsch auslösen. Ein Investment in Short-ETFs auf Gold könnte lohnenswert sein – ebenso ein Short auf physisches Silber per ETF oder [...]

Weiter lesen

Der DAF-Insider-Talk: Top-Kauf – Short DAX ETF

Uwe Raab von firstfive gibt dem Privatanleger einen Einblick in den Handel der Markt-Insider. Die Top-Käufe der Experten sind diesmal ein Short DAX ETF, ein ETF auf den griechischen Aktienmarkt und ein Kauf des World Mining Fund. Dagegen wurden Eni, Total und RWE verkauft. Mehr im Insider-Talk. mehr… Quelle: DAF – Godmode Trader

Weiter lesen

ETFlab startet ersten Short-ETF

Der ETF-Anbieter (ETF = Exchange Traded Fund) ETFlab startet mit dem DJ Euro Stoxx 50 Short (WKN: ETFL33) seinen ersten Indexfonds, der auf fallende Kurse setzt. Auch das dahinter steckende System ist für die Münchner eine Premiere… weiterlesen Quelle: www.dasinvestment.com Weiter Short-ETFs auf www.etf-indexfonds.de hier…

Weiter lesen

Der Chart des Goldes weist deutlichst Merkmale einer Spekulationsblase auf!

Tritt man einen Schritt zurück und betrachtet das Gold und seine Notierungen aus einem weiteren Blickwinkel, stellt man schnell fest, daß der Chart des Goldes deutlichst Merkmale einer Spekulationsblase aufweist. Abgesehen von den durch Inflationspanik und Verlustängsten getriebenen Auswüchsen der letzten 18 Monate, war das Gold über knapp 30 Jahre eher ein Fehlinvestment. Seine Höchstkurse [...]

Weiter lesen

ETF Short – Das Depot absichern oder nur auf fallende Kurse spekulieren

Auch als Privatanleger lässt sich problemlos auf fallende Kurse setzen. Short ETFs bilden ihren Basis-Index oder Basis-Rohstoff invers mit oder ohne Hebel ab. Short- und Hebel-Short-Exchange-Traded-Funds bergen die Problematik, dass nur jeweils die Tagesrenditen umgekehrt abgebildet werden. Über Nacht gibt es “Rollverluste”, die auf längere Sicht Unterschiede zwischen theoretischer und tatsächlicher Rendite zu Tage treten lassen. Trotzdem [...]

Weiter lesen