ETFs: Käufe und Gewinnmitnahmen

Fondsthemen der Woche Fonds-Marktbericht ETF-Marktbericht Neuer Renten-ETF Statistischer Rückblick 9. März 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Market Maker für die Indexfonds berichten überwiegend von niedrigen Umsätzen und einer „Abwartehaltung“ der Investoren. „Es gibt keine neuen Impulse“, meint etwa Bernardus Roelofs von Flow Traders. „Mit der erfolgreichen Emission der Griechenlandanleihe und den überraschend guten US-Arbeitsmarktdaten kamen letzte [...]

Weiter lesen

ETFs: Käufer kommen wieder

23. Februar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Woche im Handel mit Indexfonds steht unter guten Vorzeichen. „Der aufkeimende Konjunkturoptimismus in den USA und sinkende Sorgen bezüglich der europäischen Schuldenkrise brachte den Aktienmärkten eine mehrheitlich positive Woche“, erzählt Florian Perini von Flow Traders. Die Erhöhung des Diskontsatzes in den USA werde als Zeichen interpretiert, dass sich [...]

Weiter lesen

ETFs: Obama und China belasten

26. Januar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die deutlich eingetrübte Stimmung an den Aktienbörsen weltweit lässt auch den ETF-Markt nicht unberührt. „Die zwei großen Themen sind im Moment Obama und China“, erläutert Bernardus Roelofs von Flow Traders. Die Überlegungen des US-Präsidenten Obama, den Eigenhandel der Banken stärker zu reglementieren und die offenbar stark gestiegene Bereitschaft, einen [...]

Weiter lesen

ETFs die Unsicherheit geht weiter

Die Umsätze von ETFs in Schwellenländerfonds seien nach wie vor verhalten, allerdings würden die Investoren im Markt bleiben. “Wir sehen lediglich Umschichtungen”, berichte Stefano Valenti von Unicredit. Innerhalb der Emerging Markets seien weiterhin Russland- und China-fonds beliebt, etwa der Lyxor-ETF auf Russland (LYXOR ETF Russia (DJ RUSINDEX TITANS 10) A), der iShares FTSE/Xinhua China 25 [...]

Weiter lesen

ETFs: Handel „leblos und uneinheitlich“

8. Dezember 2009. Frankfurt (Börse Frankfurt). Von einem Jahresendspurt ist im Handel mit Indexfonds nichts zu spüren. Marktteilnehmer berichten vielmehr einhellig von rückläufigen Volumina. „Viele Kunden haben das Jahr schon ad acta gelegt und wollen sich nur noch engagieren, wenn etwas Außergewöhnliches passiert“, berichtet etwa Marco Salaorno von der Société Générale. Lediglich am vergangenen Freitag [...]

Weiter lesen