ETF Immobilien und Infrastruktur: Beton für Ihr Depot

So investieren Sie ganz einfach und günstig in die 100 wichtigsten Infrastrukturunternehmen der Welt. Der an der Börse Frankfurt gehandelte iShares Macquarie Global Infrastructure 100 (ISIN: DE000A0LGQM3) repliziert den Macquarie Global Infrastructure 100 USD Total Return Index. Diese Benchmark bietet Zugang zu den 100 grössten Unternehmen der Infrastrukturindustrie… zum Artikel Quelle: www.wallstreet-online.de

Weiter lesen

China und Indien forcieren zur Weltmacht

Der “schlaue” Westen ist doch tatsächlich fest davon überzeugt, daß er China und dessen Nachbarstaaten wirtschaftlich ” in Schach ” halten könnte. Dabei lächelt man in Peking wohl schon seit Jahren über unsere Einfältigkeit gepaart mit einem Hochmut, der doch immer vor dem Fall kommt. China und Indien werden ihre Anstrengungen mit gut ausgebildetem Personal [...]

Weiter lesen

Börsen in BRIC: Gewinne

Der DAXglobal BRIC Index kann am letzten Handelstag der Woche zulegen. Der Auswahlindex, der die Performance der vier größten Schwellenländer der Welt abbildet, gewinnt zur Stunde 0,54 Prozent auf 420,07 Punkte… zum Artikel Quelle: wallstreet-online.de Der brasilianische Bovespa stieg um 0,26 Prozent, der chinesische Shanghai Composite um 0,25 Prozent, der Hang Seng um 1,03 Prozent, [...]

Weiter lesen

ETF Vietnam – der kleine Tiger faucht

Der FTSE Vietnam Index steht aktuell bei rund 400 Punkten. Er war schon mal bei fast 1.200. Die vietnamesische Wirtschaft zählt zu den am schnellst wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Die Bevölkerung in Vietnam ist jung und gut ausgebildet und die Talsohle könnte bereits erreicht sein. Aus dem Hause Deutsche Bank kommt der einzige Vietnam-ETF in [...]

Weiter lesen

Asiens Wirtschaftsriesen buhlen um die Gunst der Investoren

Angst vor Spekulationsblase: Anleger flüchten aus China-Aktien – Profis spekulieren verstärkt auf eine Erholung in Japan. Deutschland hat die Erfahrung schon hinter sich, einen Spitzenplatz an China abtreten zu müssen. Seit 2009 gehört der Titel des Exportweltmeisters dem Reich der Mitte. Japan blüht in diesem Jahr nun ein ähnliches Schicksal: aller Voraussicht nach wird es [...]

Weiter lesen

Hüfners Wochenkommentar: Acht Thesen zur Finanzmarktsteuer

15. Januar 2010. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Finanzmarktsteuer war in den letzten 30 Jahren so etwas wie das Ungeheuer von Loch Ness. Sie tauchte in regelmäßigen Abständen auf. Es wurde heftig darüber gestritten. Im Ergebnis stellte sich aber immer wieder heraus, dass sie nicht zu realisieren ist. Hauptgrund dafür war jedes Mal, dass sich nicht [...]

Weiter lesen

Gedanken zum Goldstandard und den Edelmetallen

Zumindest haben Gold und Silber ihre Bedeutung als echtes Geld in der industrialisierten Welt größtenteils eingebüßt. Die These es sei Geld, ist ein Relikt vergangener Zeiten und für eine Deckung der Währung in der modernen Wirtschaft eher untauglich. Der Gedanke regiert allerdings noch in einigen Schwellen- oder Entwicklungsländern, etc. Und zwar weil gedeckte Währungen an [...]

Weiter lesen

China wird Japan in 2010 überholen

Drei statt zehn Stunden brauchen Reisende jetzt nur noch für die 1.069 Kilometer lange Strecke zwischen Wuhan und Canton. Mit Tempo 394 flitzt der schnellste Zug der Welt durchs Land. Aber auch Chinas Volkswirtschaft gibt Vollgas. China wird Japan schneller als erwartet als zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt überholen… zum Bericht Quelle: Wallstreet-Online.de

Weiter lesen

Sparen für den Nachwuchs: ETF – Indexfonds

Anstelle eines Geldscheins können Eltern und Großeltern auch gezielte Sparverträge verschenken.Zur besten Rendite kommt man allerdings auf anderem WegeAuf strahlende Augen unterm Weihnachtsbaum hoffen Eltern und Omas vergeblich, wenn dort nur ein Umschlag mit Geschenkschleifchen liegt.Besonders originell sind Geldgeschenke wahrlich nicht, und selbst schön eingepackte Sparverträge lassen Kinderherzen eher selten höher schlagen. Doch mit steigendem [...]

Weiter lesen

Griechenland ist überall

10. Dezember 2009. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es kann uns doch nicht ernsthaft überraschen, dass die Welt aktuell in Schulden versinkt. Wir haben seit Jahren alle mehr Geld ausgegeben als wir eingenommen haben. Der eine mehr der andere etwas weniger. Spätestens als die Immobilienblase auf dem amerikanischen Häusermarkt platzte, wurde dies auch dem Letzten klar. Die [...]

Weiter lesen

Next Page »