Thailändischer SET beendet Jahr mit 63,25% Gewinn

Thailändische Aktien haben gestern um 1,03% leichter geschlossen aufgrund von Gewinnmitnahmen vor dem Neujahr.

Der SET-Index beendete den letzten Handelstag des Jahres 2009 mit 734,54 Punkten, leichter um 7,62 Punkte bei dünnen Handelsvolumen im Wert von 11,59 Milliarden Baht. Energie-Aktien sanken um 1,61%,Banken fielen um 0,5%. Insgesamt verzeichnete der SET-Index ein Plus von 63,25% gegenüber 2009.

Der durchschnittliche tägliche Umsatz auf dem SET waren 17,85 Milliarden Baht im Jahr 2009, 12,5% mehr als 2008.
In Bezug auf den Umsatz, dominierten Energie-Aktien im Jahr 2009 unter der Leitung von PTT Plc, PTT Exploration and Production, Banpu und PTT Aromatics.

Der SET begrüßt Neuzugänge von Aktien im Wert von 24 Milliarden Baht und fünf Immobilienfonds im Wert von 5,4 Milliarden im Jahr 2009.

Die Nachfrage der Anleger für ausländische ETFs auf Thailand deutet eine Rückkehr des Kapitals in diesen Emerging Market an.

Drei Aktien-ETFs sind derzeit auf dem Markt notiert, alle auf Thai-Aktien-Indizes basierend: der mtrack Energy ETF, der den lokalen Energiesektor abbildet, die ThaiDex SET50 ETF, der den SET50 Index nachbildet, und der LYXOR ETF MSCI THAILAND A – ETF (FR0010398719).

eMail Benachrichtigung

eMail Newsletter abonnieren



Kommentare

2 Kommentare bis “Thailändischer SET beendet Jahr mit 63,25% Gewinn”

Trackbacks

Was andere über diesen Beitrag sagen


Gib Deinen Kommentar ab

Sag uns, was Du dazu meinst ...
und wenn Du ein Bild neben Deinem Kommentar sehen möchtest, benutze einen Gravatar!